Automotive Robotic Solutions

Die ARS Automotive Robotic Solutions GmbH wurde 2018 mit Sitz im Herzen der Dresdner Neustadt gegründet, um zukunftsträchtige Projekte aus dem automotiven Bereich – speziell der Reifen-/Felgen-Branche – umzusetzen.




Schreiben Sie uns eine Email



Die Idee

Automatisierungsprozesse definieren zunehmend unseren Alltag. Ob wir nur zusehen oder mit revolutionären Ideen vorausgehen, liegt bei uns.

Für die Gründer der ARS GmbH lag diese Entscheidung auf der Hand, schließlich sind jahrelange, leidenschaftliche Branchenerfahrung, eine enthusiastische Freundschaft und niemals endender Innovationsdurst die Grundpfeiler, auf denen das Unternehmensziel aufbaut: eine führende Position im automotiven Robotik-Sektor einzunehmen.

Projekte

Stichwörter wie Künstliche Intelligenz (KI), Roboter-Revolution und Zukunfts-Fabrik 4.0 sind die Basis aller Projektvisionen der ARS.
Das erste Automatisierungs-Projekt im Logistikbereich der Reifen-/Felgen-Branche ist in Kooperation mit der HTW Dresden im November 2018 an den Start gegangen.
Finanziell wird das Projekt für die komplette Laufzeit von der Union im Rahmen einer Forschungs- und Entwicklungs-Förderung unterstützt.


Ziel des Projektes ist es, durch smarte Automatisierung des Reifenmontageprozesses eine kontinuierlich hohe Qualität zu sichern, die Quantität steigern und somit die Kundenzufriedenheit erhöhen. Hierfür entwickelt das Projekt Funktionsmuster und Demonstratoren, welche eine Automatisierung des Montageprozesses unter Nutzung bereits heute in der Montage genutzter Anlagen ermöglichen. Diese Anlagen werden im Sinne eines Retrofit-Ansatzes um Sensoren und Aktoren erweitert. Mit einer solchen Anlage werden die körperlich schweren Arbeiten von den Mitarbeitern auf den Montageautomaten verlagert und sehr hohe, gleichbleibende Qualität sowie höherer Durchsatz möglich.

ARS-Projekte

ESF